Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1
  • 2

TOPIC: Workaround für Ardumower

Workaround für Ardumower 1 month 6 days ago #18232

  • Markus
  • Markus's Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Posts: 147
  • Thank you received: 77
Schade, kein Plan wie lange Uwe an der Antwort gewesen hat aber nette Wertschätzung seiner Mühe.
Ich bin seit zwei Jahren das erste mal für zwei Wochen im Urlaub und setze mich hier auch für ne Antwort hin. ICH DANKE AUCH.
Du kannst die Sachen gerne zurück senden, ich erstatte die Kaufsumme.
Danke für den schönen Urlaubstag.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 6 days ago #18233

  • harald53
  • harald53's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 9
  • Thank you received: 0
darum geht es garnicht uwe hat das super gemacht nur über diese beschreibung bin ich drüber.
die platine läuft nur wie geht es weiter die sensoren haben mal mehr und mal weniger pins auf dem board und so weiter.
eine biardbeschreibung wäre toll wo und wie alles angeschlossen werden muss .
ich hatte mir dir telefoniert und du weisst worum, es mir geht auch bin gerne bereit wenn ich das ding zum laufen bekomme eine komplette beschreibung zu machen um anderen zu helfen, was euch natürlich auch zu gute kommen würde.
ich will niemand den verdienten urlaub versauen
gruss harald
schönen urlaub noch ich warte bis dein urlaub zu ende ist dann kannst dich gerne bei mir melden telfonnummer schicke ich dir
ps ich denke ich bin nicht der einzigste der gefrustet ist den alle relevanten fragen im forum wurde zum grössten teil nicht beantwortet.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 6 days ago #18234

  • Markus
  • Markus's Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Posts: 147
  • Thank you received: 77

harald53 wrote: darum geht es garnicht uwe hat das super gemacht nur über diese beschreibung bin ich drüber.
die platine läuft nur wie geht es weiter die sensoren haben mal mehr und mal weniger pins auf dem board und so weiter.
eine biardbeschreibung wäre toll wo und wie alles angeschlossen werden muss .
ich hatte mir dir telefoniert und du weisst worum, es mir geht auch bin gerne bereit wenn ich das ding zum laufen bekomme eine komplette beschreibung zu machen um anderen zu helfen, was euch natürlich auch zu gute kommen würde.
ich will niemand den verdienten urlaub versauen
gruss harald
schönen urlaub noch ich warte bis dein urlaub zu ende ist dann kannst dich gerne bei mir melden telfonnummer schicke ich dir
ps ich denke ich bin nicht der einzigste der gefrustet ist den alle relevanten fragen im forum wurde zum grössten teil nicht beantwortet.


Ich melde mich nächste Woche bei dir, wie gesagt wir bekommen das hin und das Angebot zwecks Beschreibung kennst du ja.
Wird aber erst Freitag, vielleicht bekommen wir ein paar Fragen auch schon vorher geklärt.
The following user(s) said Thank You: harald53

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 4 days ago #18253

  • runtimeterror
  • runtimeterror's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 27
Was mich am meisten frustriert ist, dass vermutlich alle wichtigen Infos irgendwo stehen, es aber unmöglich ist diese zu finden geschweige denn zu entscheiden, welche davon überhaupt noch aktuell sind.
Ich habe mehrfach meine Hilfe angeboten und auch schon diverse Stunden in die Dokumentation investiert. Aber ohne dass mir jemand meine Fragen beantwortet kann ich nicht mehr leisten. Ich habe mittlerweile so viel unnötige Zeit mit diesem Projekt verbrannt, dass ich einfach nur noch das Gröbste ans laufen bringen, damit meine bisherigen Investitionen nicht umsonst waren.

Ich möchte allen Beteiligten für den Aufwand danken, den sie in das Projekt gesteckt haben und für die Hilfsbereitschaft im Forum! Aber es kann doch nicht sein, dass sich jedem Neuling dieselben Fragen stellen und jedem individuell geantwortet werden muss - ihr habt sicher besseres zu tun (habe ich vor 18 Monaten schonmal irgendwo geschrieben). Es müsste nur mal jemand den Status quo glattziehen und die Dokumentation zusammenkratzen und bereinigen. Es wäre schon eine extreme Verbesserung, wenn der Issuetracker aktiv genutzt würde.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 4 days ago #18254

  • runtimeterror
  • runtimeterror's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 27
Ich lese gerade, dass man zu diesem Thread hier gar nichts schreiben soll. Sorry, das hatte ich übersehen!
Wo diskutiert man den denn am besten? Gibt's da einen anderen Thread zu?

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 4 days ago #18259

  • harald53
  • harald53's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 9
  • Thank you received: 0

runtimeterror wrote: Ich lese gerade, dass man zu diesem Thread hier gar nichts schreiben soll. Sorry,


moin moin na wo steht das???????
ein kurze frage hab ich.
ich habe gelesen oder sogar im video gesehen, dass c8 oder c1 nicht gebraucht wird ,was hat es damit auf sich, da mein board an dieser stelle für mein empfinden ganz schön heiss wird.
gruss

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 3 days ago #18269

  • Kurzschuss
  • Kurzschuss's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 803
  • Thank you received: 259
Wenn sie dabei sind mit reinlöten. Das sind Pufferkondensatoren die zur Spannungsglättung vorgesehen sind. Umso gleichmäßiger die Spannung ist umso besser wirkt sich das auf die Messwerte aus. Bei kurzfristiger Belastung gibt es immer eine kleinen Spannungseinbruch durch die Belastung. Die Kondensatoren springen dann kurz ein um diese Schwankung zu vermeiden. Deswegen sitzen bei vielen Verbrauchern auf der Platine diese Kondensatoren. In der Regel soll immer der nächste Kondensator bei den Bauteil was belastet wird diese Spannungsschwankung unterbinden damit sich das nicht auf andere Bauteile und deren Messungen auswirkt. Deswegen zum teil die vielen Kondensatoren. Wenn man alle Kondensatoren zusammenrechnet ist es oft überdimensioniert was aber nicht unbedingt nötig ist und für stabile Messwerte nur von Vorteil ist.

Gruß
Uwe

Please Log in or Create an account to join the conversation.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate

Workaround für Ardumower 1 month 3 days ago #18271

  • runtimeterror
  • runtimeterror's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 126
  • Thank you received: 27

harald53 wrote:

runtimeterror wrote: Ich lese gerade, dass man zu diesem Thread hier gar nichts schreiben soll. Sorry,


moin moin na wo steht das???????


Öhm - Ich hatte auf Seite 1 geblättert und das dort gelesen. Ich habe die Vermutung, dass ich in diesem Moment ein Suchergebnis offen hatte und der vermeintlich erste Beitrag aus einem anderen Thread war. Sorry vielmals für die Verwirrung!

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Workaround für Ardumower 1 month 14 hours ago #18295

  • harald53
  • harald53's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Posts: 9
  • Thank you received: 0

Kurzschuss wrote: Wenn sie dabei sind mit reinlöten. Das sind Pufferkondensatoren die zur Spannungsglättung vorgesehen sind. Umso gleichmäßiger die Spannung ist umso besser wirkt sich das auf die Messwerte aus. Bei kurzfristiger Belastung gibt es immer eine kleinen Spannungseinbruch durch die Belastung. Die Kondensatoren springen dann kurz ein um diese Schwankung zu vermeiden. Deswegen sitzen bei vielen Verbrauchern auf der Platine diese Kondensatoren. In der Regel soll immer der nächste Kondensator bei den Bauteil was belastet wird diese Spannungsschwankung unterbinden damit sich das nicht auf andere Bauteile und deren Messungen auswirkt. Deswegen zum teil die vielen Kondensatoren. Wenn man alle Kondensatoren zusammenrechnet ist es oft überdimensioniert was aber nicht unbedingt nötig ist und für stabile Messwerte nur von Vorteil ist.


moin bei mir waren 22µF gar keine dabei ??????
Gruß
Uwe

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Last Edit: by harald53.
  • Page:
  • 1
  • 2
Moderators: runtimeterror
Time to create page: 0.355 seconds