Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Paddy's Ardumower Arctic Hare

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16721

  • romualdas
  • romualdass Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 11
Do you plan to print the rim (the one with the teeth) separately and then attach to wheel?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16722

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
I'm not sure if I get you right.
In Robins design, one wheel consists of a rim and some kind of tire. I changed the rim so it is easier to print and to get rid of some drawbacks of Robins rim. You still need (and want) to print the tire separately for two reasons
1. if it wear down, you need less filament to replace it than it would take to re-print the entire wheel
2. you can print the tire out of flexible filaments which will increase grip on stones and also be more silent.

If you can't print flexible filaments, you can use some 2K RTV silicone and a printed mold to build it.

For more details, please have a look to the Arctic Hare section of this forum. There are some videos and pictures of Robins initial design.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16736

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
RADKÄSTEN WURDEN GEÄNDERT !!!
UPDATE FOR WHEELHOUSE !!!

Ich wurde von romualdas darauf hingewiesen, dass die Schraubenköpfe beim Teil wheelhouse_base stören und man andere Schrauben nehmen sollte. Ich habe daher das Teil geändert, so dass der Schraubenkopf jetzt versenkt ist.

romualdas told me, that some screw heads of part wheelhouse_base may collid with other parts. So I redesigned it a bit and now, no screw head will collid with other parts anymore.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: romualdas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16738

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
HINWEIS: bisher habe ich nur neue Dateien eingestellt. Da ich nun auch an einigen bereits veröffentlichten Dateien Änderungen vorgenommen habe, werde ich ab jetzt nur noch auf Thingiverse veröffentlichen und aktualisieren. Das mache ich, da ich alte Forumsbeiträge nicht editieren kann und ich verhindern möchte, dass jemand eine alte Version druckt.

Hier werde ich aber weiterhin Bilder und Beschreibungen rein stellen, wie die Dateien am besten gedruckt werden

ATTENTION: the last couple of weeks, I shared only new files. But now I have to change already published files too. Because I'm unable to edit old forum posts and I want to avoid people printing old versions, I'm going to publish all files and further changes on Thingiverse only.

I will still report here on best print settings and share pictures of the progress, but for files, please look at Thingiverse.

www.thingiverse.com/thing:3344829

Patrick
Folgende Benutzer bedankten sich: NTAB, romualdas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16748

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
Messerschutz: Der seitliche Messerschutz besteht nun aus drei Teilen je Seite. Alle sind ohne Support druckbar. Der "Kamm" ist ein separates Teil geworden, damit kein Support notwendig ist. Außerdem ist er einfach zu tauschen, falls er bricht. Sollte das Design des Kamms im Gras nicht gut funktionieren, kann man auch recht einfach andere Designs versuchen.

Cut cover, blade protection: The cut cover now consists of three parts each side. Everything is printable without support. The comb-like part is separate because of two reasons. First of all, now everything is printable without support. If comb breaks during operation or wear down, it is easy to replace. Second, I'm not sure if this design works well on grass. If not, it is easy to try different designs.

Ausrichtung auf dem Druckbett / Orientation on print surface




www.thingiverse.com/thing:3344829
Folgende Benutzer bedankten sich: romualdas, hadara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16753

  • dery
  • derys Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo Paddy,

mit welcher Wanddicke Druckst du die Teile?

Super Arbeit von dir :)

Dery

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

- Ardumower Chassis
- Notaus-Schalter
- PCB 1.3 (1.0a7-Azurit) mit Arduino DUE
- Wlan, GPS, IMU, RTC, Regensensor, 3x Ultrasonic, Perimeter Empfänger
- Ardumower-Akku

- PerimeterSender V2, 2A-Ladegerät

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16755

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
Hallo,

ich drucke mit einer 0,35mm Noozle, die Extrusionsbreite ist 0,4mm, 4 Perimeter, 4 Top und Bottom Layer, meist 20% Infill, 0,2mm Layer Höhe. Die Wandstärke folglich 1,6mm. Die Teile machen einen sehr stabilen Eindruck, ich gehe davon aus, dass es reicht.

Hi,

my Noozle has 0,35mm diameter, extrusion width is set to 0,4mm. Commonly, I use 4 Top and bottom layers with 0,2mm layer heigt. Infill mostly 20%. Because I use 4 perimeters, each wall has 1,6mm. The parts seems to be very robust, I assume they will work.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 5 Monate 1 Woche her #16756

  • dery
  • derys Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Super Danke ...

Zur Info:
Ich verwende ASA von Formfutura ApolloX ist sehr leicht zum Drucken und Verzugsfrei.

Vorteile:
UV & witterungsbeständig
Hohe Steifigkeit usw.

ASA Filament von 3DJACKE

Dery

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

- Ardumower Chassis
- Notaus-Schalter
- PCB 1.3 (1.0a7-Azurit) mit Arduino DUE
- Wlan, GPS, IMU, RTC, Regensensor, 3x Ultrasonic, Perimeter Empfänger
- Ardumower-Akku

- PerimeterSender V2, 2A-Ladegerät

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16815

  • Stockfisch
  • Stockfischs Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 0
Moin
Ein Neuling sagt: Respekt!
Echt klasse, was ihr hier auf die Beine stellt.
Ich habe nun begonnen die Teile von Paddy auf den Drucker zu bringen.
Zwei Fragen brennen mir aber unter den Nägeln:
1. Bei dem neuen Wheel soll der Ausdruck ohne Support gehen... Aber die Radnabe kann doch nicht in der Luft gedruckt werden?
2. Gibt es eine Aufstellung, welche Aluprofile mit welchen Längen benötigt werden?

Danke für jeden Tip.
Schönen Wochenstart
Gruss Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16816

  • Stockfisch
  • Stockfischs Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 0
Moin
Danke für das tolle Projekt.
Ich als Neuling fange gerade an, die ersten Teile zu drucken.
Klar kommen da viele Fragen auf. Zwei Fragen brennen besonders:
1. Warum benötigt das neue Wheel keine Supports? Hängt die Narbe nicht in der Luft?
2. Gibt es irgendwo eine Aufstellung für die Aluhardware? Welche Profile benötigt man in welcher Länge?

Danke für jeden Tip von einem neuen Fan.
Gruss Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16817

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
Hallo Björn,

kurzer Ausflug in die Konstruktion für den 3D Druck. Das meiste habe ich mir selbst irgendwo abgeschaut und es ist auch logisch, wenn man es mal verstanden hat. Es gibt drei Arten, wie man Überhänge druckt
1. mit Support
2. durch eine Fase / Winkel
3. durch eingebauten Support bzw. einer Brücke.

Ich verwende nach Möglichkeit immer 2 und 3. Bei dem Rad ist es Variante 3. Wenn du das Rad genau anschaust, unterhalb der Nasen für die Wheelcap / Schraubenabdeckung liegt eine 1 Layer hohe Brücke. Diese trägt die Nase, damit die nicht absackt. Die Radnabe selbst, also da, wo die Befestigungsschrauben zum Motorflansch sitzen, ist schlicht eine Brücke. Die kann ein 3D Drucker problemlos drucken (sofern gut eingestellt).

Bei Bohrungen in der "Luft" gilt, immer eine Brücke darunter konstruieren. Das Filament lässt sich in geraden Bahnen in der Luft spannen (Brücke), aber einen Kreis bekommt man so nie freitragend in der Luft. Daher konstruiere ich (und jeder andere) immer eine Brücke mit 1-2 Layern und setze darauf die eigentliche Bohrung. Somit braucht es keinen Support. Nachteil, die Bohrung geht so natürlich nicht durch, die Bohrung ist ja unten durch die Brücke verschlossen. Das lässt sich mit einem Bohrer von Hand aber in Sekunden durchstoßen.

Ich nutze folgende Werkzeuge für die Nachbearbeitung:
1. Skalpel mit wechselbaren Messern (gibt es in jedem Baumarkt am Ramschtisch), gut zum Entfernen von Raft oder um mal 0,1mm abzutragen
2. Metallbohrersatz 1 bis 10 (0,5mm Stufung)
3. Handbohrer mit "Maschinenfutter", um die Bohrer zu halten
4. Feilenset (diese mini Feilen), wenn es mal irgendwo zu stramm sitzt
5. Seitenschneider, am besten die kleinen Elektroseitenschneider, die man auch bei Lötungen gerne nimmt.


Nun zum Metall. Letztlich ist es egal, was du da nimmst. Es muss quadratische Strangware 20x20mm sein. Ich selbst nutze Alu Profile, die vom Drucker übrig sind (lagen gerade rum). Das sind 20x20mm Alu Nutprofile. Es gibt verschiedene Typen an Profilen und verschiedene Nutbreiten. Ich habe Typ I, also 5mm Nut. Ist aber letztlich völlig egal, was du gerade da hast. Es geht auch mit Alu Vierkantrohr aus dem Baumarkt..

Das Vierkantrohr bietet aus meiner Sicht Vorteile/Nachteile:
+ günstig und überall erhältlich
+ viel Platz im Inneren zum Verlegen von Kabeln
- man muss passende Bohrungen ins Alu setzen zum verschrauben
- man braucht formende Schrauben oder muss Gewinde schneiden

Alu Profile
- die Nutsteine (besonders in den Motorboxen) sind schwer zu positionieren
- kaum Platz zum Verlegen von Kabeln
- meist nur Online erhältlich, hier aber mit passendem (geraden) Zuschnitt
- teures Zubehör (Nutsteine)
+ sehr variabel
+ wiederverwendbar (falls der Mower zerlegt wird)

Letztlich braucht man
- 2x300mm (von der Motorbox zum Stützrad)
- 1x360mm (in der hinteren Motorbox
- 4x98mm für die Mähmotoren

Zudem gehört eine Sammlung an M3 und M4 Schrauben (Zylinderschraube, manchmal Senkkopf) mit passenden Muttern und Unterlegscheiben sowie formende Schrauben (entweder Holzschrauben oder Schrauben für thermoplaste Kunststoffe) 3,5mm - 4mm Durchmesser zur Grundausstattung

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Online Shops empfehlen darf, mache es einfach mal. Falls ein Moderator etwas dagegen hat, bitte kurze Info.

Die Profile und das Zubehör beziehe ich immer bei Dold-Mechatronik. Geht sehr schnell, perfekter Schnitt und günstig. Die haben auch viele andere Sachen, die ich beim Drucker immer mal gebraucht habe (gute Lager, Linearführung usw.) Andere nehmen Motedis, vom Material und Qualität das selbe (tatsächlich kooperieren die bei Alu).

Schrauben beziehe ich immer bei Schraubenking.at. Super Sortiment, recht günstig und irre schnell in der Lieferung nach D. Ich lebe im ländlichen Raum, der einzige Baumarkt ist klein, miserabel bestückt und verkauft zu Preisen, bei denen der Apotheker blass wird.
Folgende Benutzer bedankten sich: Robby22, NTAB, Stockfisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de
Letzte Änderung: von Paddy.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16819

  • Robby22
  • Robby22s Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Danke Paddy,

für all deine Arbeit und die vielen Informationen.

Mir fehlen aber noch einige Angaben bevor ich die Metallkonstruktion bestellen kann.

Gibt es irgendwo eine Zeichnung zum Zusammenbau?
Die Alluprofile sind jetzt klar, aber wieviel Nutensteine und Winkel werden noch benötigt?
Nach den Fotos komme ich auf 12 große Winkel mit je 4 Schrauben, plus noch einige mehr Nutensteine für die Bauteilbefestigung - ist das korrekt?
Wieviel Kilogramm Filament werden etwa benötigt für alle 3D Teile?
Gruß
Dietmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16821

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
WICHTIG: DIE DATEIEN HIER AUS DEM THREAD SIND TEILS VERALTET, BITTE SCHAUT AUF THINGIVERSE NACH DEN DATEIEN. MEINE VERSION IST DIESE HIER www.thingiverse.com/thing:3344829

Hallo,

die ursprüngliche Konstruktion wurde von Markus vor einigen Wochen hier veröffentlicht, eine Zeichnung als PDF oder so gibt es aber nicht.
www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...e-3d-ardumower#16553

Eine vollständige Stückliste gibt es meines Wissens nach nicht. Soweit ich weiß, gibt es erst drei (mit mir), die den Mower gebaut (fast fertig) haben. Gelaufen auf dem Rasen ist auch noch keiner, also seid euch bewusst, dass es hoch experimentell ist.

Ich habe aber aus der Konstruktion mal dieses Bild entnommen, da sieht man hoffentlich, wie es zusammen gehört


Ich zählen folgendes:

- 5 Nutsteine in Motorbox Antriebsmotoren (Alu Profil fehlt im Bild)
- 8 Nutsteine zur Befestigung der Querstreben an der Motorbox (für die beiden grauen Halterungen mit der herausstehenden Spitze)
- 4 Winkel (hier kleine) mit jeweiligen Nutsteinen, also 8 Nutsteine (möglicherweise passen große Winkel auch)
- 8 Nutsteine für Aufhängung Mähmotor (grüne Teile im Bild
- 4 Nutsteine für Halterungen PCB Box
- 12 Nutsteine für Halterung des Stützrad

Macht also 41 Nutsteine, ich würde 50 kaufen um auf Nummer sicher zu gehen. Wem die Nutsteine zu teuer sind, es gibt auch Gewindeplättchen, werden oft mit den Winkeln verkauft. Die reichen auch aus. Nutsteine, besonders die mit Feder, sind aber immer da gut, wo man schlecht ran kommt. Da sehe ich besonders die Motorbox.

Zum Filament: es geht schon einiges drauf. Gezählt habe ich es nicht, es gab auch den ein oder anderen Fehldruck. Wenn der Mower fertig gedruckt ist (ja, es fehlen immer noch ein paar wenige Teile) werde ich ihn mal wiegen. Es sind aber definitiv mehrere kg, die hier drauf gehen. War selbst überrascht, wie schwer der gesamte Mower am Ende sein wird. Besonders das Top-cover habe ich unterschätzt

Zum Filament noch ein Hinweis, überlegt euch am Anfang gut, was in welcher Farbe gedruckt werden soll. Es wird einige Reste auf der Rolle geben (hier mal 50g, da mal 100g), die für große Teile ggf. nicht mehr reichen. Also druckt erst die großen Teile, bevor die ganzen Halterungen und Abdeckungen gedruckt werden. Ich habe drei Farben gewählt, das geht damit noch recht gut. Mehr empfehle ich aber nicht.

Ich habe jede Rolle vor der ersten Benutzung gewogen und es auf der Rolle notiert. Der Slicer rechnet für gewöhnlich aus, wie viel cm³ verbraucht werden. Den Wert mit ca 1,25 (bzw der Dichte des Filaments, wenn ihr es kennt) multiplizieren und ihr habt in etwa das Gewicht. Da ihr wisst, was auf der neuen Rolle netto drauf ist und was diese neu brutto gewogen hat, könnt ihr etwa bestimmen, ob es noch für das nächste Teil reicht.

Da mich ein paar Neulinge in Sachen 3D Druck angesprochen haben noch der Hinweis, es gibt Filament als Refill Filament. Da kauft ihr nur das Filament ohne Spulenkern. Den Spulenkern druckt ihr da selbst und könnt ihn immer wieder verwenden. Ich empfehle die Little Masterspool V2 auf Thingiverse. Die hat bei mir mehrere Rollen problemlos mitgemacht und läuft noch immer. Man braucht nur wenig Filament, um die herzustellen und lädt dann immer neues Filament drauf. Der Vorteil ist, ihr habt weniger Müll und zahlt auch weniger (die Spule bezahlt ihr schließlich mit). Tut euch aber selbst den gefallen und kauft bei vernünftigen Shops. Hatte einige eBay Schnäppchen in der Vergangenheit, die waren alle Mist, extreme Schwankungen im Durchmesser, teils starke Verunreinigung, schlecht gewickelt, alt usw.

Gruß Patrick

PS: die nächsten Tage kommt noch ein Update, größere Batteriebox und daran angepasste PCB Box.
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Kurzschuss, Robby22, NTAB, romualdas, Stockfisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de
Letzte Änderung: von Paddy.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 4 Wochen her #16822

  • Robby22
  • Robby22s Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Danke Patrick für die Infos.

Damit komme ich weiter.

Gruß Dietmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16824

  • Stockfisch
  • Stockfischs Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 0
Moin
Sorry für die späte Antwort.
Vielen Dank für die Infos. Dann kann es ja weiter gehen :)
Ich werde über Fortschritte oder Rückschritte berichten.
Gruss Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16827

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
Batterie Box: Ich habe meine Batterie mit dem Vruzend DIY Kit selbst aus 18650 Zellen gebaut. Mein Akku in 7S3P Anordnung ist deutlich größer als der Akku aus dem Shop. Die Maße des Akkus betragen 155x73x95mm. Somit musste ich die Batterie Box neu erstellen. Dabei habe ich sie in zwei Teile geteilt, damit alles ohne Support druckbar ist. Das Unterteil kann an den Alu Profilen verschraubt werden. So ist die schwere Batterie zusätzlich gestützt und die PCB Box ist vom Gewicht entlastet.
Die neue Box hängt deutlich tiefer als die bisherige. Dies kann ggf. die Schnitthöhe beeinflussen und evtl. setzt man damit eher auf. Druckt diese nur, wenn ihr wirklich eine große Batterie habt. Wenn ihr eine große Box wollt, aber an der Höhe (95mm) sparen könnt, dann sagt bescheid, ich mache die gerne in der Höhe kleiner.

PCB Box: Damit die neue Batterie Box passt, musste ich die Aussparungen an der PCB Box vergrößern. Bei der Gelegenheit habe ich die PCB Box selbst angepasst, so dass hier kein Support mehr notwendig ist.

Battery Box: Because I build my own battery using Vruzend DIY Kit and 18650 cells as 7S3P, my battery becomes larger than the battery sold on shop. Therefore, I re-designed battery box to fit my huge battery which measures 155 x 73 x 95mm. I split the box in two parts, so it could be printed without support. I added mounting flags to attach the box on alu profiles. This way, the pattery gets hold by alu profiles and no longer by PCB Box.
Please note, because the new battery box is taller, it may touch ground more easily and might also collid with blades. You should only print this if you need a large box. If you need a larger box but you don't need it that tall (95mm), give me a note and I'll build a smaller (not so tall) battery box.

PCB Box: Because battery box is larger now, I had to redesign PCB box. I had to enlarge the cutout for battery box. Also, I changed a few things so PCB Box can now be printed without support.

Ausrichtung auf Druckbett / Orientation on print surface


Batterie Box unten / battery box lower part


Batterie Box oben / battery box upper part


PCB Box hinten / PCB box pack part


PCB Box vorne / PCB box front part
Folgende Benutzer bedankten sich: NTAB, romualdas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16828

  • NTAB
  • NTABs Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 0
Hallo Paddy.
Toll deine Arbeit.
Ich glaube ich warte mit dem drucken bist du fertig bist, sonst druck ich alles doppelt .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NTAB.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16832

  • Wortmann30
  • Wortmann30s Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 1
Hallo Paddy

ich bin auch dran für meinen Speziellen Mower mit Komponenten eines alten Denna L600 ein Gehäuse zu bauen,
Ausser den Motoren, Akkus, Rädern und Mähwerk wird nichts vom Denna verwendet.

Ich finde Deine / Eure design Elemente Super. Ist es möglich die STEPs zu bekommen?
Dann kann ich einen Teil bei mir Integrieren.

Mein Mäher ist derzeit etwas langweilig vom Aussehen das würde ich gerne Pimpen mit ein Paar Ideen.

Gruss Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16834

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 198
Markus hat vor einiger Zeit mal die STEP Datei von Robin veröffentlicht. Ich habe diese als Basis genommen, diverse Kopien angefertigt und diese dann zum editieren verwendet. In einer Kopie wurde das untere Chassis bearbeitet, in einer das obere, eine für PCB Box und Batterie usw.
Letztlich ist es innerhalb einer Datei übersichtlicher, was geändert wurde. Dafür habe ich jetzt aber viele Dateien.

Der Status von meiner Version ist soweit ok, dass man es drucken kann. Die großen Bauteile die ich veröffentlicht habe sind alle ok und wurden mindestens schon einmal nachgedruckt. Ich bin mir nur noch unsicher, wie/wo ich die Dateien oder das Fusion Projekt am besten veröffentliche. Zwei Dinge machen mir da Sorgen:

1. ihr dürft gerne gucken und eigene Kopien davon erstellen. Aber meine Version darf niemand ändern
2. mein Projekt basiert auf der Arbeit von Robin. Er hat seine Version indirekt über Markus veröffentlicht. Ich weiß noch nicht, ob ich meine Version einfach so veröffentlichen darf.

Zum Denna: Warum denn nicht alles inkl Gehäuse behalten und nur die Elektronik tauschen? Ein intaktes kommerzielles Chassis ist sicherlich besser als alles selbst gedruckte. Soweit ich weiß, haben die Denna einen einfachen aber robusten Mechanismus um das gesamte Chassis als Bumper zu nutzen. Ob wir das jemals so hinbekommen ist noch völlig unklar.
Falls du das Chassis wirklich nicht verwendest, könntest du es zumindest mal hier im Forum oder in der Bucht anbieten, bevor es in der Tonne landet. Es gibt ja einige hier die den als Basis genommen haben. Ich hätte mich über ein günstiges Ersatzchassis für meinen Tianchen gefreut. Das Chassis ist total spröde geworden und oft gerissen. Mangels Ersatz muss ich nun selbst drucken.

Gruß Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de

Paddy's Ardumower Arctic Hare 4 Monate 3 Wochen her #16835

  • Wortmann30
  • Wortmann30s Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 1
Hi

warum ich den Denna nicht nehme, er ist mir zu klobig für meinen kleinen Rasen. Er kann nicht bis zum Rand mähen und er gefällt mir nicht besonders.
Das neue Chassis ist dann aus Alu und sehr stabil. Wie auch immer bevor das alte Chassis in der Tonne landet werde ich es auf jeden fall anbieten, keine Sorge. Im Moment dient es noch als Backup und Massliches Vorbild von diversen Sachen.
Und der Wichtigste Punk für mich: Der Weg ist das Ziel :-)

Zu den STL, diese kann ich leider nicht bearbeiten und mich würde ohnehin nur die Aussenkontur interessieren, da mein Innenleben zu 100% nicht mit dem übereinstimmt was ihr habt.
Die Step Files die von dir erwähnt veröffentlicht wurden kann ich leider nicht finden.

Das du deine Ideen gerne unverändert siehst kann ich verstehen. Dann hoffe ich es ist ok für dich wenn ich zumindest mit den Augen vielleicht ein wenig Diebisch bin :-) Zu viel kann ich ohnehin nicht übernehmen da das ganze sonst zu breit bei mir wird, die ca.300mm Breite will ich nicht wesentlich überschreiten.

Gruss Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.282 Sekunden