Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Akueller Schaltplan

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5451

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Hallo,

das die teile schwer zu bekommen sind wusste ich nicht, was hauptsächlich aus Platzgründen. Klar können wir das wieder ändern, wenn es zu schwierig wird.

Schaltplan ist im Anhang.

Hat jemand einen Footprint für KiCad vom ina169 ?


Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen



Stefan

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: nero76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5456

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Habe mir deinen Plan noch mal angesehen


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: nero76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5459

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Hallo Uwe,

danke für deine Hinweise.

zu

1 Schutzdiode und Sicherung sollen ja die gesammt schaltung schützen und deswegen auch die Art wie ich es angeschlossen habe. Wobei es dem Stromsensor wohl nicht viel ausmachen dürfte.
Erkenung ob er in der Ladestation ist, erfolgt ob den Pin pinCharge Voltage. Wenn er nicht in der Ladestation steht hat er 0 V sonst 24v.
wenn die Sicherung defekt ist, liegt ein Fehler vor und man muss prüfen warum er die Ladestation nicht erkennt. Erkennt er sie trotz defekter Sicherung wundert man sich warum er nicht lädt, was man aber erst bemerkt wenn er nicht
losfährt.

Das ist sinn der Sache das kein strom fließt wenn die Sicherung defekt ist, damit das nicht abbrennt


2 Stimmt die waren noch vertauscht hatte ich vergessen und ist geändert.

3 Nein das habe ich geändert. Das Relais schaltet, sobald Ladespannung anliegt, allerdings hatte ich um relais die anschlüße vertauscht. Das Relais hat jetzt eine andere Funktion. Es steuert die den Ladregler an, der auch nur drei Pins hat und bei bedarf überbrückt werden kann. Der Ladergler sort auch gleich für die Erhaltungsladung und bleibt deswegen solange anktiv wie er der Mower in der Station steht. Die Anstuerung über den Arduino habe rausgeworfen. Sollte die Batterie tiefentladen sein könnte kein Ladevorgang Axktiviert werden, so muss man den Mower nur in die Ladestation schieben und er wird geladen.

4 siehe Punkt drei. Ich hab ein einfaches Netzteil ohne Regelung. Deswegen der Regler. Der Regler ist auch nur für Blei Batterien ausgelegt, kann aber auch angepasst werden.

Bei anderen Spannungen muss immer irgend was angepast werden und man kann nicht alle eventualitäten berücksichtigen. außerdem macht es, meiner Meinung nach, keinen Sinn den Mower mit 12V zu betreiben, da die Leistung zu gering ist man ddann mit unnötig hohen Strömen zu kämpfen hat, was die Regler schnell überfordert.

5 braucht er auch nicht. Ich hatte die Anschlüße am Relais vertauscht. In der Ladestation wir der Arduino vom Netzteil versorgt. das könnte ein Problem bei Ladegeräten werden, wenn die die Spannung abschalten, dann ist der Mower aber auch der Meinung das er nicht mehr in der ladestation steht, währe also ohnehin ein Problem.

6 sollte das Relais nicht schnell genug schalten, könnten wir das noch über ein C abfangen. Währe aber auch egal wenn er neu bootet. Er erkennt dann das er in der Ladestation steht und beim nächsten timer fährt er los.

7 Die Drop Sensoren hab ich auch drin allerdings habe ich Dioden weg gelassen, da sie nicht nötig sind.

8 brauchen wir nicht da er ja eine Ladespannug misst und der ina169 eine viel bessere Auflösung hat.

Die Bauteile hab ich auch schon rausgesucht aber auch Reichelt hat Kondensator-Netzwerke

Ihre Suche nach "Kondensator-Netzwerk" ergab 1316 Treffer

Stefan

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5460

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Ich glaube bei punkte 3 habe ich mich etwas Falsch ausgedrückt. Relais hat ein Öffner Kontakt ist also ohne Relaisspannung geschlossen. Das heißt wenn er in der Ladestation steht bekommt er immer die Ladespannung. ( Relais nicht angezogen) Selbst bei Tiefentladung bekommt er die Spannung. Wenn das Relais anzieht wird die Ladespannung dann unterbrochen. Tausche mal die Drähte 14 und 16 miteinander und 1 und 3 und lass das Relais über den Arduino schalten. Dann hast du immer die Ladespannung zur Verfügung wenn das Relais nicht angezogen ist und hast somit die Möglichkeit über den Arduino die Ladung bei bedarf obwohl er noch in der Ladestaqtion steht.

Mit der Diode hast an der Ladebuchse hast du recht gehabt das habe ich falsch gesehen. es kommt ja keine Spannung zurück zum Ladepin wenn das Relais umgeschaltet hat.

Bei den Drop Sensoren sind die bei den Plan mit drauf ? Weil die entsprechenden Pins die zur Zeit verwendet werden unbelegt sind. Oder Hat du die Anschlüsse und Pins abgeändert?



Ich werde mal versuchen in KIcad zu zeichnen damit du siehst wie ich es evl umsetzen würde.

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5461

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Im letzten pdf sind die Drp sensoren an Pin 23 und 45 angeschlossen ?

Das Relais Schaltet von pin 12 nach 16 und von 5 nach 1 durch, wenn die Ladespannung anliegt.

An Pin 12 ist der Stepdown Regler dran, das das Board mit strom Versorgt. Der wiederum ist mit mit Pin 5 Verbunden, der über pin 1 die Ladespannung an den Laderegler durchschaltet.

Liegt keine Ladespannung an wird das Board über pin 14 (Batterie) und 12 Versorgt ?

Alex, Sven Markus was sagt ihr dazu ?

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5462

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Hast Recht mir den Drop Sensoren - Da hatte ich Tomaten auf den Augen. Ich habe jetzt zu viele Ausdrucke bei mir rumliegen. Habe mich jetzt mal versucht meine Version zu Zeichen wie ich es machen würde. Ich würde halt den Step Down Wandler halt direkt anschließen ohne Umweg über das Relais um elv mögliche Unterbrechungen zu vermeiden. Die Ladeschaltung des LM350 und die Led Last am Ladepin habe ich jetzt nicht fertig eingezeichnet. Ob der Transistor richtig verdrahtet ist weiß ich nicht, da bin ich mir nicht sicher.
Gruß
Uwe

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5463

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Bei Reichelt mit den Treffern hatte ich auch, aber schränke mal links die Auswahl auf "Bauelemente Passiv" und dann auf "Kondensatoren" ein. Dann bleiben nur 2 SMD Kondensatoren Netzwerke übrig.

Zu den INA169. Den habe ich bereits auf mein Mini Mower darauf sitzen und ist in Betrieb. Laut Anzeige des INA auf der Konsole und meines Strommessgerätes habe ich ein Unterschied von ca 15.mA bei ca 210 mA Ladestrom. Kaum Schwankungen drin und ohne Glättung der Messwerte bereits eine sehr stabiler Messwert ohne Ausreißer. Für meinen kleinen Mover benutze ich 2 Lipo Akkus 18650 mir je 3.7V in Reihe geschaltet. Den Step Down Wander habe ich dort nur für die Motoren darauf sitzen. Der Arduino wird direkt mit den 7,4V versorgt. Bumer, Absturzsensoren, Schleifensensor und Dropsensor fehlen noch, kommt aber noch. Aber zum testen einwandfrei. Mähmotor fehlt noch ;)

Bei den INA musst du nicht unbedingt die Anschlussklemmen verwenden. Bei den 5 Pins ist auch V+ un V- dabei. Sie sind wegen der Einfachheit nur noch mal auf die 2 Schraubkontakte heraus geführt.





Gruß
Uwe
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: nero76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5464

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Hallo Uwe,

den Jumper für den LM350 kansst du ruhig weglasssen. Wenn er nicht gebrauct wird einfach eine Drahtbrücke einlöten.

Wenn du den Ladregler in den Ladezweig baust wird ein Teil des Ladestroms an den Arduina abgegeben. Ist keine saubere Lösung.

Du brauchst auch kein Relais mit zweimal um.

Es gibt immer verschiedene Wege für eine Lösung. Aber sorry meine finde ich saubere.

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5472

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Keine Angst ich nehme es dir nicht übel das du eine andere Meinung hast. Ich bin Elektriker und weiß aus Erfahrung das jeder seine eigene Vorgehensweise hat. Lass 2 Elektriker ein Raum installieren. Jeder macht es etwas anders und doch brennt am Ende das Licht.

Wie gesagt habe ich mit Kicad keine Erfahrung und habe sowas in dieser Form noch nicht gemacht. Mit dem Relais war mir klar, habe es nur deshalb verwendet weil es ein Öffner Kontakt hatte. Mit dem englischen habe ich es nicht so und hatte kein entsprechendes Bauteil gefunden. Mit der Lötbrücke gebe ich dir Recht. Wollte damit eigentlich nur verdeutlichen das man diese Funktion überbrücken kann.
Die Ladeschaltung ist mehr oder weniger die Schaltung aus dem ersten Plan von Alexsander Grau V1.4. Der einzige Unterschied ist im Prinzip das der Step down Wandler nicht mehr die 5V ausgibt und an den Mega an den 5V Pin angeschlossen ist sondern das dieser jetzt den Vin Pin mit Spannung versorgt. Den Step Down Wandler ist es egal woher der Strom kommt. Die keinen Spannungsunterschiede haben ja auch kein Einfluss auf die Ausgangsspannung des Wandlers.
Es ist nur so das ich den alten Plan so verändert habe das bei meinen Mower der Step Down Wandler an den Vin Pin des Mega bereits verwende.
Das funktioniert bei mir ohne Störungen.

Das einzige was mich etwas stört ist wie gesagt die Umschaltung des Step Down Wandlers über das Relais wegen mögliche kurzzeitigen Unterbrechungen, und das der Mower die Ladung des Akkus nicht unterbrechen kann.

Das mit dem Relais ist ja eigentlich nur deshalb hinzugekommen weil einige Leute bedenken hatten den Akku zu überladen. Das sollte mit dem Relais vermeidet werden, oder der Mower hätte sonst ein kurzes Stück aus der Ladestation herausfahren müssen wenn er die Ladung unterbrechen sollte. Wobei das mit dem etwas herausfahren gehen würde, aber der Perimetersender automatisch annehmen würde das der Mover wider mäht und sich aktiviert.
Als Abschaltkriterien sollte dann eigentlich der Ladestrom bzw die Ladeschlussspannung bzw die Ladungsmenge dienen.

Ich hatte auch überlegt mit evl 2 Dioden den Stepdown Wandler mit Spannung zu versorgen einmal von der Batterie und einmal von der Ladespannung, und die 2 Dioden so zu verwenden das es keine gegenseitige Beeinflussung gibt. Evl dazu den 2 Umschaltkontakt vom Relais mit verwenden. Dazu war mir aber nichts sinnvolles eingefallen.

Ich kann nur hoffen das sich ein paar andere Leute noch mit einklinken und ihre Meinung dazu mal schreiben. Vielleicht habe diese noch andere Ideen und am Ende kommt dann noch was ganz anderes heraus.
Warten wir einfach mal ab.

In diesem Sinne
Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5473

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Ich bin auch für alle Tips Dankbar, da ich was ganz anderes beruflich mache. Die einzige Ausbildung, die ich in dieser Richtung habe, war die Amteurfunk Lizens.

Deinen Vorschlag mit Vin habe ja schon umgesetzt. Das dürfte einge Probleme beseitigen.

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5474

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Noch mal eine andere Frage. In diesem Thema wurde am Anfang bereist darüber diskutiert bei den analogen Eingängen ein PullDown Widerstand (ich hoffe ich habe es nicht wieder mit Pullup verwechselt)mit einzubauen bzw einen Hardware Filter

Ich habe in deine Plan gesehen das du bereits ein Kondensator und ein Widerstand vorgesehen hast. Welchen Wert hat der Widerstand und was für eine Funktion hat dieser. Ich habe gesehen das dieser in Reihe zu den Eingang geschaltet ist.
Ist das in Kombination mit dem Kondensator ein Filter, oder soll das ein Pulldown Widerstand sein. Wenn müßte der dann nicht von Signal nach Masse geschaltet sein?

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5475

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Dafür schneist du dich aber gut damit auszukennen. Gerade die Amateur Funker haben Ahnung von Elektronik und Schwing- und Filterkreisen. Hast du die kleine oder die große Lizenz ?

Und noch eine Frage zu Kicad
Ich hatte bei meiner Version schon eine Platine erstellt gehabt die fertig war

Jetzt habe ich im Schaltplan Editor den Plan geändert. Das heißt Verbindungen entfernt bzw hinzugefügt mit den Bauteilen ebenso.

Wie muss ich vorgehen das diese Änderung bei der Platine mit berücksichtigt werden ? Weil überflüssige Elemente wie Bauteile und Leiterbahnen müssen ja verschwinden und neue Bauteile und Verbindungen müssten ja da erscheinen als nicht verdrahtet ? Oder bin ich gezwungen die Platine von Grund auf neu zu verdrahten ?

Ich hoffe du verstehst was ich meine ?

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5476

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Hallo Uwe,

die kombination aus Wiederstand und Kondensator nennt sich RC Glied und kann als Hochpass / Tiefpass geschaltet werden.
Der Wiederstand stellt eine art Drossel dar. Siehe hier: RC-Glied

und genau das habe ich eingebaut Pulldown brauchen wir nicht extern, da die im Prozessor eingebaut sind.

Ist die Große Lizens DL7AUZ aber Inaktiv seit längere Zeit.

Zu KiCad. ich lösche die nicht verwendeten Bauteile auf der Platine dann wird die netzliste neu eingelesen und die Konectivität oder so erneuert. Dann alles wieder prüfen. Ich hatte ein paar mal den fall das ich zwar im Schaltplan scheinbar alles richtig hatte aber dann doch Verbindungen gefehlt haben.

Die Leiterbahnen würde ich alle rauswerfen. dass kannst du mit "Bearbeiten " "Globales entfernen" aufrufen.
Du hast die möglich keit vorher einzelne Leiterbahnen zu sperren. Wenn du global enfernst kannst du dann wählen ob die auch gelöscht werden sollen.

Achte aber darauf das die Leiterbahnen für die Stromversorgung breiter sein müssen. Ich hab dafür erst mal eine 1 mm Breite gewählt. Die Standard Breite von 0,254 mm kann wohl keinen Ladestrom vertragenm ;)

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5477

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Das mit dem RC Glied habe ich mir schon gedacht. Ich wusste nur nicht wie genau das verschaltet wird.
Mit dem dem RPulldown Widerstand wurde schon mal eine Diskussion am Themen Anfang geführt.
Da stand das die analogen Anschlüsse keinen besitzen sondern nur die Digitalen, es wäre aber möglich die Analogen Anschlüsse als Digital zu verwenden und da könnte der Pulldown dann verwendet werden.
Zumindest habe ich in der aktuellen Software für die analogen Anschlüsse keinen Befehl als Pulldown gefunden wenn ich es richtig gesehen hab.

Danke für die Info mit KIcad. Ich werde mal ein bisschen weiter damit rumspielen. Habe im Moment nur das Problem was für "Funktionen" sich hinter den speziellen Begriffen wie Pad Fooprint usw verbirgt.

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5478

  • redtop
  • redtops Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Dank erhalten: 52
Ein Pad ist ein Anschlußpunkt
Footprint legt fest wie das Bauteil auf der Platine aussieht, so das die Kontakte passen

Such mal Google da gibt es gute Einführungen. Ich kenne KiCad auch erst seit ein paar Wochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das sind keine Rechtschreibfehler, das sind Special effects der Tastatur !

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5479

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Das Suchen hatte ich schon gemacht.
Da war es gut war das ich deine Arbeit als Vorlage benutzen konnte. So konnte ich mal schön ausprobieren was man wie macht. Wie die Leiterbahnen gemacht werden auch mit den 2 Lagen hatte ich nach einigen Versuchen auch raus und habe dann deine Platine mal fertig gemacht. Wenn man weiß wie geht ist ein einfach. Irgendwann hat mich dann auch der Ehrgeiz gepackt alle weißen Netzverbindungen zu entknoten.
Später wo ich den Schaltplan geändert habe war ich wieder ein Schritt weiter. Das ging dann auch.
Mein Problem ist das ich es leider nicht so mit der englischen Sprache habe. Gerade in der Bauteilsuche habe ich mich schwer getan wegen den Begrifflichkeiten. Wenn ich sonst was zeichnen tue mache ich das meistens mit Turocad oder Splan allerdings nur 2D 3d kommt noch.

Ich packe dir mal eine Rar Datei zusammen dann kannst du dir Platine mal ansehen. Vielleicht ist es für dich eine Hilfe bei der Anordnung der Bauteile.
Das einzige was ich vermeiden wollte waren das die Stecker innerhalb des Arduio Mega liegen. Denn Platz wollte ich unbedingt freihalten für ein zukünftiges Sensorschield oder ähnlich was man bei Bedarf dann einfach darauf setzen kann.
Da sollten dann keine hohen Bauteile stören. Ich denke ich habe es auch so geschafft, das das passen müsste.
Das einzige was ich nicht weiß ob die Abstände der Bauteil stimmen bzw sich nicht gegenseitig behindern und manche Leiterbahnen müssen noch dicker. Ich will jetzt mal versuchen ob ich irgendwie her raus bekommen wie groß eine mögliche Platine nach diesem Design wäre.


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.



Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5480

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
@StefanM Schaue es dir bitte mal meinen Entwurf an. Wenn ich richtig gemessen habe müsste eine Platine von 160 X 100 reichen

Ob es Sinn macht ist ein andere Geschichte . Aber bei der Größe würde eine Platine wahrscheinlich wesentlich weniger kosten.

Gruß Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5481

  • rieders
  • riederss Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 160
  • Dank erhalten: 6
Hallo Uwe


Das Layout der Platine ist ja schon ganz gut.
Ich würde einiges ändern.

Z.B. gibt es wahrscheinlich Probleme mit dem Motortreiber Dual 2.
Dort sind die Steckkontakte P7, P13 , P10 und U2 nicht gut platziert und würden zu Problemen mit dem Motortreiber führen.

Die Netzwerkbauteile würde ich durch SMD 1206 Bauform ersetzen.
Die kosten nicht viel und sind auch für jeder der schon mal gelötet hat ein zu bauen.

Auch der Motortreiber Dual 1 würde mit dem INA 169 Probleme bereiten.

Warum den Platz in der Mitte "verschenken".

Ich würde auch noch die unbelegten Pin´s des Arduino noch mit Stiftleisten versehen, so könnte das Board noch erweitert werden.

Gibt es schon Überlegungen für eine WLan Anbindung ?

Uwe das sollte keine Kritik an deine Arbeit sein, ich wollte nur auf mögliche Schwachstellen hinweisen.
Ansonsten Super Arbeit von euch allen die bisher an diesem Board mitgewirkt haben.

MfG André

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5482

  • nero76
  • nero76s Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • cofounder of www.ardumower.de
  • Beiträge: 2306
  • Dank erhalten: 818
@Andre: das mit dem WIFI-Modul könnte wie folgt aussehen:

www.ardumower.de/index.php/de/forum/funk...n-wifi-modul-esp8266

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PCB1.3 - die Plug&Play Robotik-Plattform für Deinen Rasenroboter mit passender Open Source Software
Letzte Änderung: von nero76.

Akueller Schaltplan 4 Jahre 7 Monate her #5484

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 790
  • Dank erhalten: 255
Hallo Andre
War mein erster Versuch mit KIcad. Ich hatte einfach mal angefangen Leiterbahnen auszuzeichnen um zu sehen wie das funktioniert. Dann hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte den Verdrahtungsknoten unbedingt auflösen.
Verbessert muss noch einiges werden.
z.B dicker Leiterbahnen usw. Auch die Duschkontaktierungen müssen noch etwas angepasst werden. Ich habe zum Teil die Durchkontaktierung separat gesetzt für die Leute die keine Nieten benutzen. Die haben dann die Möglichkeit ein Draht durch zustecken und beidseitig zu verlöten. Das ist aber nicht überall so, da müsste noch nachgebessert werden.

Den Platz in der Mitte sehe ich nicht unbedingt als verschenkt an, im Gegenteil das habe ich extra so gemacht und wollte eigentlich nur sehen ob das Platz technische überhaupt ausreicht. Meine jetzige Platine ist eine Lochraster Platine. Dort habe ich Buchsen mit extra langen Beinen für den Arduino eingelötet. Die Beine schauen auf der Unterseite der Platine heraus. Auf der Unterseite und Oberseite habe ich z.b verschiedene flache Module noch versteckt. Über der Oberseite habe ich dann die Buchsenkontakte wo ich ein Sensorschild drauf gesteckt habe, und damit habe ich das eigentlich das erreicht was du meinst. Entweder Strecke ich da ein Sensorschild auf was ich für Experimente nutzen kann. die Dinger kann man fertig kaufen oder man hat die Möglichkeit eine eigene 2 Platine zu entwickeln die man darauf setzen kann. Auf der Unterseite habe ich dann einfach den Mega aufgesteckt.

Ich werde heute Abend oder Morgen mal ein paar Fotos machen und hier rein stellen dann wirst du sehen was ich damit eigentlich bezwecken wollte. Ich denke mal das meine Lösung zukunftssicher ist, weil man ja jetzt noch nicht weiß was später evl hinzu kommt.

Jetzt muss erst mal festgelegt wie der Schaltplan aussehen soll. Ich gehe mal davon aus das du die vorherigen Beiträge gelesen hast. Es wäre jetzt interessant zu erfahren was die anderen dazu meinen, gerade wenn diese bereits ein Mower in Betrieb haben.
Es wäre sicher interessant wenn du dir mal die Schaltpläne anschaust und deine Meinung dazu abgibst. Vielleicht hat du ja noch eine bessere Idee die man elv dann umsetzen kann.

Fotos werde ich noch machen dann siehst du wie ich es mit den Platz gelöst und gemeint habe.


Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate
Letzte Änderung: von Kurzschuss.
Moderatoren: runtimeterror
Ladezeit der Seite: 0.936 Sekunden