Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30)

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 5 Jahre 11 Monate her #1501

  • Markus-Lbon-facebook
  • Markus-Lbon-facebooks Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 111
HIER geht es zur Anleitung, um das Problem zu beheben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 5 Jahre 10 Monate her #1535

  • Markus-Lbon-facebook
  • Markus-Lbon-facebooks Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 111

Rainer.H schrieb: Hallo zusammen...

Ich habe auch die Probleme mit dem NANO V3.0 Clone aus China.

Ingesamt habe ich drei hier liegen.
Der erste den ich bestellt habe ( ohne Stiftsockel ) funktioniert auch
mit der aktuellen Arduino IDE problemlos.

Die anderen zwei ( die optisch absolut identisch zum ersten sind )
kosten mich meine letzen Nerven.

Habe gestern den ganzen Tag versucht diese an laufen zu bringen.
Ich habe auch den MEGA auch zur Programmer umfunktioniert
und damit das aktuelle Hexfile umzuloaden. Auch ohne Erfolg.

Immer wieder.... avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

Also langsam glaube ich das ist nicht nur eine Clone sondern Verarsche...

Oder hat jemand ein aktuelles und getestet HEX File für die ATHMEL 328P AU



Hallo Rainer,
hast Du das Problem in den Griff bekommen?
nach einer Eigenen Methode oder eventuell nach unserer Anleitung?
Grüße Markus
Folgende Benutzer bedankten sich: joe65

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 4 Jahre 11 Monate her #5012

  • joe65
  • joe65s Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

habe jetzt meinen Nano 3 der Firma ( www.gravitech.us/arna30wiatp.html )
zum Laufen gebracht. Kann jetzt Sketch'e mit Arduino 1.0.6 über USB laden.

Der FTDI FT232R wird bei der Treiberinstallation nicht erkannt weil die bei meinem Chip die
Produkt-ID auf 0000 und nicht auf 6001 gesetzt ist. (USBDeView als Werkzeug)

D2XX Drivers von " www.ftdichip.com/Drivers/D2XX.htm " herunter geladen und entpackt.
Mit der Installer-Exe, bei mir für Win64 (dpinst-amd64.exe) die Treiber für das Beriebssystem installiert.

Treiber über Gerätemanager->Andere Geräte->Fraglicher Anschluss(FT232R USB UART)->Treibersoftware aktualisieren...Auf Computer nach Treibern suchen->Aus einer Liste...->USB-Controller->FTDI->USB Serial Converter->"Weiter"->
nicht signiert bestätigen.

Im Gerätemanager unter -> USB-Controller ist nun ein Eintrag -> USB Serial Converter
und unter -> Anschlüsse -> steht der emulierte Com-Port -> USB Serial Port (COMn)

Ich habe während des scheibens den Treiber nochmals, wegen der Schritte-Auflistung entfernt,
im Gerätemanager und mit USBDeView aus der Gerätelist, dann wie oben neu installiert und Arduino kann uploaden .

Bei der Fehleranalyse hatte ich festgestellt, dass das Layout des Nano 3.0 fehlerhaft ist der "TEST-Pin 26 des FTDI
Chip war nicht auf GND gelegt.



Gruss Jörgen
Folgende Benutzer bedankten sich: nero76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 4 Jahre 11 Monate her #5014

  • Grave
  • Graves Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 0
Hi,

ist das hier vielleicht auch interessant für euch. Da geht es drum, dass gefälschte Chips nach Treiberupdate nicht mehr erkannt werden.

hackaday.com/2014/10/22/watch-that-windo...-killing-fake-chips/

Gruß Grave

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Grave.

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 4 Jahre 11 Monate her #5015

  • nero76
  • nero76s Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • cofounder of www.ardumower.de
  • Beiträge: 2307
  • Dank erhalten: 818
Sowas hatte ich ja schon vermutet - Der Hersteller wollte mir das nicht bestätigen. Allerdings kann ich es auch gut nachvollziehen. Ich wäre jedenfalls nicht sonderlich begeistert davon wenn andere meine Produkte nachbauen und dann noch meine Firmenadresse oben drauf schreiben...

Was mir gar nicht einleuchten will: wie kann man Hardware so einfach kopieren? Vermutlich werden die Pläne hierfür ausspioniert oder man macht einfach einen Deal mit dem Chip-Produzenten welcher auch für den Original-Entwickler/Hersteller produziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PCB1.3 - die Plug&Play Robotik-Plattform für Deinen Rasenroboter mit passender Open Source Software
Letzte Änderung: von nero76.

Treiberprobleme mit Arduino Nano 3 (FTDI-Treiber 2.8.0.30) 4 Jahre 10 Monate her #5309

  • Markus-Lbon-facebook
  • Markus-Lbon-facebooks Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 111
Ich kann verstehen wenn sich ein Chip Hersteller gegen Raubkopien währt.
Die Art und Weise in diesem Fall lässt mich an jeglichem Rest Hirn der FTDI Verantwortlichen zweifeln.
Über ein Windows Update gezielt auf Fremde Hardware zugreifen und Verändern? Wirklich?
Ich schließe mich dem Beitrag vom EEVblog an. FUCK FTDI !!!

Rechtlich mehr als Zweifelhaft.
Meiner Meinung nach begibt sich der Hersteller auf eine Ebene mit den Raubkopierern, in dieser Art und Weise, Kriminell.
Als wenn der Endkunde erkennt ob da ein Original Chip drauf ist.
Hier gibt es eine Anleitung wie man das ganze wieder beheben kann.
Unbrick Arduino FTDI Driver Update

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Markus-Lbon-facebook.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: runtimeterror
Ladezeit der Seite: 0.357 Sekunden