Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt!

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 5 Tage her #10627

  • umu512
  • umu512s Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ich lese schon eine ganze Weile mit und habe mir auch das Board im Shop bestellt.
Nun sind meine Electronic Kenntnisse leider beim Phusik Studium(25 Jahre her) das letze mal benötigt worden.

Ich habe nun nach besten Wissen und Gewissen alle Teile auf das Board gelötet und wollte die STepdown Wandler einstellen, leider habe ich irgendwo eine Kurzen, denn wenn ich das Akku anstecken will, gibt es funken.

Ich habe jetzt mal Fotos vom Board gemacht, vielleicht seht Ihr ja meinen Fehler oder könnt mir bei der Fehlersuche helfen.

Vielen Dank schonmal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 4 Tage her #10632

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 803
  • Dank erhalten: 259
Hallo
Wann passiert der Kurzschluss
Am besten alle Jumper entfernen und alle steckbaren Module entfernen
Dann Akku anschließen.
Sind die Kondensatoren richtig rum eingelötet ( + und -) und auch die Dioden ( Anonde und Katode)
Mal bitte ein paar Bilder von der Vorderseite damit ich die Bauteile alle sehen kann.

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 4 Tage her #10636

  • umu512
  • umu512s Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 0
Guten Morgen Uwe,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich denke das ich alles ordnungsgemäß und richtig herrum gelötet habe, allerdings einen Fehler möchte ich nicht ausschliessen, da ich ja den Kurzschluss habe.

Wie gesagt ich habe versucht die STepDownWandler einzustellen und es dabei festgestellt.
Nun habe ich alles vom Board entfernt und nur den Jumper JP7 gesteckt und versuche das Akku anzuschliessen an P43 und dort fängt es an zu funken.

Ich hatte gestern ja Fotos gemacht, aber das Board hat SIe sehr verkleinert, also hier mal eine Dropbox-Link, ansonsten sag mir Bitte was ich speziell nochmal fotografieren soll.
www.dropbox.com/sh/jloo4a4t35fi0vz/AABUm...0XTHBhmiMYOOZa?dl=0h

Vielen Dank schonmal für Deine Mühe

Gruß
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 4 Tage her #10637

  • Kurzschuss
  • Kurzschusss Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 803
  • Dank erhalten: 259
Auf den ersten Blick sehe ich nichts
Eine andere Frage was verstehst du unter Kurzschluss?
Ist die Feinsicherung kaputt gegangen oder hat es beim Akkuanstecken nur gefunkt?
Da ist nämlich ein großer Unterschied

Da U5 nicht unterstützt wird fehlt dort noch auf einer Platine eine Drahtbrücke.



Bei den INA169 für den Ladestrom muss auch eine Brücke auf den INA für den 5A Messbereich gemacht werden.




Ansonsten teste bitte folgendes

Alles abziehen auch die Jumper

Dann nur den Jumper JP 7 stecken

Messgerät an den Vin Anschluss von den DC Wandler U1 anschließen um dort die Spannung zu messen.

An der Richtigen Seite also VIN messen und nicht Vout.

jetzt Akku anstecken

Fliegt die Feinsicherung raus hast du irgendwo ein Kurzschluss.

Tut es bei Anstecken nur kurz funken aber das Messgerät zeit eine Spannung an z.B 24V müsste alles in Ordnung sein.

Der Anschluss Funke beim Anschließen des Akku und geschlossenen JP7 Jumper könnte daher kommen das sich der Kondensator C5 auflädt und das du bereits den DC Wandler gesteckt hattest. Dort sitzen auch Kondensatoren drauf die gleich Strom benötigen.

Ob die Kondensatoren richtig -rum eingelötet sind kann ich auf den Bild leider nicht sehen. Auf den Kondensatoren ist meistens ein weißer Pfeil drauf der den GND Anschluss markiert.

Nur aufpassen bei c7 und C8. Da ist der Pluspol auf der anderen Seite wie bei C2

Sollte die Sicherung drin bleiben und du misst 24V ist alles in Ordnung.

JP7 entfernen

jetzt DC Wandler U1 stecken.

JP7 stecken

am Eingang müssten jetzt 24 Volt anliegen. Am Ausgang eine andere Spannung

Jetzt den DC Wandler an U1 so einstellen das er ca 9V am Ausgang liefert

Jetzt JP1 stecken.

Jetzt sich den Arduino Mega ansehen wo die Stiftleisten für Vin und GND sind. Dort sollten jetzt 9V messbar sein. Achtung kein Kurzschluss machen mit den Messleitungen.

U6 wird in der Regel nicht gebraucht außer das Wlan Modul kommt zum Einsatz. Der Arduino kann nämlich im 3,3V Bereich nicht den benötigten Strom für Wlan liefern.

U7 wird in der Regel auch nicht benötigt und die 5V Spannung wird über den Arduino zu Verfügung gestellt. Außer es werden so viele 5V Komponenten angeschlossen das der Arduino dass nicht mehr schafft.

Gruß
Uwe
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

aktuelle Dokumentation / latest documentation
-> github.com/Ardumower/ardumower/tree/master/Dokumentation

KIcad Anleitung: www.ardumower.de/index.php/de/forum/ardu...nen/1082-kicad#10828

English language (translation) with the help of Google Translate

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 4 Tage her #10639

  • Roland
  • Rolands Avatar
  • Abwesend
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 727
  • Dank erhalten: 244
Ich kenne das Board nun nicht, aber du sagst: "Akku anstecken will, gibt es funken." Das könnte normal sein, wenn die großen Kondensatoren zwischen + und - angeschlossen sind. Diese müssen erst mal geladen werden. Hast du schon mal den Widerstand zwischen den zwei +/- Anschlüssen gemessen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"There’s a way to do it better - find it" ― Thomas A. Edison

Hilfe bei der Bestückung des Boards benötigt! 3 Jahre 4 Tage her #10642

  • umu512
  • umu512s Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Der entstehende Funken scheint tatsächlich nur wegen des Kondensators zu kommen, ich habe jetzt mal das Akku erst angeschlossen und dann den JP7 gesetzt und es kamen kein Funken und ich konnte die DC Wandler alle einstellen.

Vielen Dank
Ich hoffe das der Rest jetzt reibungslos verläuft, aber ich denke ich komme nochmal auf Eure Hilfe zurück

Gruß

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: runtimeterror
Ladezeit der Seite: 0.839 Sekunden