Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: DIY Wetterstation aus dem 3D Drucker

DIY Wetterstation aus dem 3D Drucker 2 Monate 2 Wochen her #17943

  • wolodk
  • wolodks Avatar
  • Abwesend
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 86
  • Dank erhalten: 43
Respekt - sieht gut aus - sauber umgesetzt.

Gruss Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Paddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DIY Wetterstation aus dem 3D Drucker 2 Monate 2 Wochen her #17952

  • Mixer
  • Mixers Avatar
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo Paddy,

Hast du ganz zufällig einen Link zu den Solar Modulen?

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mixer.

DIY Wetterstation aus dem 3D Drucker 2 Monate 2 Wochen her #17953

  • Paddy
  • Paddys Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer
  • Benutzer
  • Beiträge: 459
  • Dank erhalten: 206
Im Git repository gibt es eine (hoffentlich) vollständige Stückliste (BOM.txt). Da sind bei einigen Komponenten auch die Links dabei.
Hier das Modul www.ebxy.de/itm/Mini-9V-1-5W-Sonnenkolle...p2057872.m2749.l2649

(bitte den link anpassen, ebay darf man scheinbar nicht schreiben im Forum)

Ich bin echt überrascht, wie viel Energie man aus den kleinen Dingern raus bekommt. Habe eine zweite Wetterstation, die hat ein kleineres Modul. Da reicht ein halber Tag Sonne locker zum Laden einer leeren 18650er Zelle. Habe nun noch zwei kleinere Zellen parallel verbunden. Damit kann ich ohne Probleme eine 6V Tauchpumpe betreiben. Habe vermutet, dass der Anlaufstrom, besonders im Wasser so hoch ist, dass die Zellen das nicht bringen und ich mit Akku oder Kondensator nachhelfen muss. Denkste, das geht einwandfrei ohne.

Die Ausbeute bei Nacht ist auch nicht schlecht. Die letzten Tage waren es meist 0,09V, war immer bedeckt. Letzte Nacht war es klar und der Mond hat schön drauf geschienen. Da waren 2,8V kein Problem. Klar, Strom kann man dann an einzelnen Elektronen abzählen, da kommt nichts zusammen. Trotzdem fand ich es interessant, dass man indirekt den Mondlauf betrachten kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mixer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Tianchen TC-158N umgebaut auf Ardumower 1.0a10-dev Azurit
Klarstein Cleantouch Staubsauger umgebaut auf Ardumower 1.0a5 Azurit
Ardumower Arctic Hare

www.weberpatrick.de
Letzte Änderung: von Paddy.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.261 Sekunden